Krippe Mexiko

Warum in mexikanischen Krippen auch Wale erlaubt sind

In Reisen by shavethewhales9 Comments

Wenn Weihnachten mehrmals im Jahr stattfinden würde, würd´ ich es gern einmal auf jedem Kontinent feiern. Bisher ist mir das in Australien, Argentinien und Mexiko gelungen. Von der Sache her ist es gar nicht so anders als in Deutschland. Aber die Details!

In Mexiko wurde zu Heiligabend ein Krippenrollenspiel aufgeführt. Zuhause, nicht in der Kirche meine ich. Die Familie teilte sich in zwei Gruppen auf: Maria und Josef mit Esel und die Stallvermieter, bei denen sie anklopfen. Die Maria-Josef-Gruppe muss raus vor die Tür, der Rest bleibt im Haus. Dann wird abwechselnd gesungen und um Einlass gebeten. Das Ganze wird Posada genannt und kann in ganz Lateinamerika zu Weihnachten erlebt werden.

Krippe MexikoNoch besser fand ich die mexikanischen Weihnachtskrippen, die nacimientos. Maria, Josef und die üblichen anderen Figuren werden wie bei uns aufgestellt, aber zusätzlich noch der Teufel, die Hirten inklusive Schafherde, Hütehund und um sie eine ganze Geschichte. Ein Mix aus Weihnachtsgeschichte und den Dingen, die noch in ihr passiert sein könnten. Da wird gern ein bisschen weiter interpretiert.

In der mexikanischen Familie, in der ich war, entstand eine ganze Küstenlandschaft mit Delfinen, Walen, Wasserfällen. Eine Krippe, die man nicht auf einem Regal abstellen konnte, sondern eine, die den halben Raum einnahm. Alle Tierrassen waren willkommen, Elefanten bis Perlhuhn. Bunte Blinke-Lichterketten leuchteten Maria und Josef den Weg und viele der Figuren waren zwar klar erkennbar, aber im mexikanischen Still bemalt. Die indigene Kunst war Teil vom christlichen Weihnachten geworden. Die Azteken hatten sonst um diese Zeit das Kommen Huitzilopochtlis gefeiert, beide Bräuche haben sich ein wenig vermischt.

Kekse backen MexikoIch hoffe, dass wir nie an den Punkt kommen, an dem in aller Welt nur noch das Einheitsweihnachten gefeiert wird. Denn für mich ist auch das die Botschaft, die Weihnachten hat; unterschiedliche Kulturen vereinen und anerkennen, dass beide auf ihre eigene Art Recht haben. Den anderen nicht ablehnen, nur weil er dem eigenen Weltbild nicht entspricht. Wenn wir das schaffen, kann daraus etwas neues, viel Größeres entstehen. Liebe muss sich ja nicht nur auf die eigene Familie beschränken.

Weihnachten Mexiko

Comments

  1. Woow.. 1x super gewinnspiel..

    wenn ich ganu ehrlich bin gibts mehrere länder/orte wo ich gern weihnachten feiern würde!!!

    1x am Strand auf den Malediven
    1x in NewYork
    & 1x in Finnland!!!

  2. Oh, was für eine tolle Geschichte mit der Krippe:)

    Gerade bin ich in Kopenhagen und würde Weihnachten gerne in Dänemark erleben. Mit Milchreis als Nachtisch und einer Menge Gløgg um den Weihnachtsbaum tanzen :).

    Vielleicht wäre es aber auch einmal spannend Weihnachten am Strand in der Wärme zu verbringen. .

  3. Ich wollte schon immer mal Weihnachten in den USA verbringen, besonders in New York. Hoffentlich wird es eines Tages was daraus.

  4. Das ist eine sehr schöne und interessante Idee! Ich würde gerne wie du später mal behaupten können, dass ich Weihnachten in mehreren Ländern verbracht habe. Auf meiner Liste stehen auf jeden Fall Australien und Irland (In Irland war ich dieses Jahr im Sommer und es hat mir so gut gefallen. Mich würde interessieren wie die sympathischen Iren die Weihnachtstage verbringen ). LG

  5. Ich wollte dieses Jahr eigentlich im Iran Weihnachten feiern. Mein Bruder heiratet aber bald in den USA also ist es besser das ESTA zu behalten. Visum Antrag dauert zu lange, schaffe ich nicht bis zur Hochzeit. Also wird Weihnachten doch in Deutschland gefeiert. Besser so, im Iran feiert man Weihnachten ja eh nicht :) Weihnachten in Mexico klingt seeehr gut!

  6. Was für eine schöne Idee! Nachdem ich Weihnachten schon mal in Neuseeland feiern durfte, mit Bbq am Strand würde ich auch gerne einmal das andere Extrem erleben und Weihnachten in einem der skandinavischen Länder in einer kleinen Hütte mitten im Schnee feiern.

  7. Das ist ja total süss! Wie schön :) Weihnachtstraditionen finde ich total spannend (z.B. den Caganer in Katalonien).
    Ich würde Weihnachten gern mal in Amerika verbringen, in New York.. Das muss magisch sein!
    Liebe Grüße,
    Ela

  8. Bisher war ich über Weihnachten immer zuhause. Wenn ich aber in den kommenden Jahren die Wahl hätte über die Feiertage zu verreisen, würde ich nach Mexiko, Madagaskar oder Norwegen fahren wollen! :)

  9. Oh, da gibt es bei mir auch mehrere Länder :) Zum Beispiel irgendwo ganz im Norden von Skandinavien… Oder aber am Strand von Australien…

    Eventuell wird es 2017 New York (bzw. die USA) ;)

    Schöne Grüße,
    Caro

Leave a Comment