Blogstöckchen

Oh, ein Blogstöckchen….

In Reisenby shavethewhales15 Comments

Kennt ihr sowas? Ich wusste bis gestern nicht, was ein Blogstöckchen ist. Im Prinzip wie ein Kettenbrief, nur für Blogs (wenn ich´s richtig verstanden habe). Madlen von Puriy hat es mir zugeworfen und mir 11 Fragen gestellt, die ich hier beantworten werde.

– Nach welchem Motto reist Du? Das Leben besteht darin, beim nächsten Versuch besser zu scheitern (Samuel Beckett)

– Warum hast Du mit dem Bloggen angefangen? Gab es einen Anlass? Die Trennung von meinem Freund, viel Energie, die irgendwo hinmusste und ein lang gehegter Plan, für den es Zeit war.

– Welches Reiseziel hat Dich überrascht? Alle. Am meisten die Länder, die kaum als Urlaubsziel bekannt sind und trotzdem so schön. Guatemala, Salvador, Montenegro, Uruguay, Indonesien

– Planst Du lieber oder lässt Du Dich treiben? Treiben lassen

– Was war der höchste Gipfel, auf dem Du bisher warst? Ich kann mir schlecht Zahlen merken. Der gefühlt höchste Gipfel war ein Schneevulkan in Chile, den ich hochgeklettert bin. So richtig mit Steigeisen und Eispickel. In meiner Gruppe waren nur durchtrainierte Männer, die gerade ein Jahr in der Armee hinter sich hatten. Ich war immer die Letzte, es war furchtbar. Ich habe nie etwas Anstrengenderes erlebt.

IMG_0556

– Was war Deine größte Reisepanne? Oh, die Liste ist lang. Die Schlimmste war wahrscheinlich meine Woche im indischen Krankenhaus. Mit Schläuchen in den Armen und Ameisenstraßen unterm Bett. Die Zweitschlimmste ein Frisörbesuch in Bolivien
– Mit wem würdest Du nie verreisen? Mit einer großen Gruppe, das geht nie lange gut.
– Wohin würdest Du nie reisen? Das kann man nie sagen, bevor man nicht da war (s.o. Überraschungen auf Reisen)
– Was fotografierst Du am liebsten? Wombats, Nackthunde, Toilettenhäuschen, misslungene Wahlplakate

 Xolotzcuintle

– Stadt, Wald, Wasser, Luft – wo fühlst Du Dich am wohlsten? Streichelzoos, Ponyhöfe, Schokoladenfabriken, Hüpfburgen
– Was willst Du 2014 besser machen? Weniger Zettel verlieren. Mehr Bücher lesen. Mehr Briefe schreiben. Besser auf meine Handys aufpassen.

     1. Was war das Widerlichste, was du auf Reisen je gegessen hast?

    2. Was war das abgefahrenste Transportmittel, mit dem du je gereist bist?

    3. In welchem Transportmittel wird dir am schnellsten schlecht?

    4. Wer war dein nervigster Reisebegleiter?

    5. Welches Tier, das du auf Reisen getroffen hast, hättest du gern eingepackt und mitgenommen?

    6. An welchem Strand hast du die schönste Muschel deines Lebens gefunden?

    7. Welcher Name eines Landes oder einer Stadt klingt für dich so gut, dass du sofort hinwillst?

    8. Welches Kleidungsstück hast du dir auf Reisen gekauft und zu Hause nie wieder angezogen?

    9. Welche Musik im Reisebus hat dich am meisten in die Verzweiflung getrieben?

    10. Welches war die hässlichste Postkarte, die dir je geschickt wurde?

    11. In welchem Land hast du die wildeste Party deines Lebens gefeiert?

    (12.) Woher weiß ich eigentlich, wer hier schon mitgemacht hat und wem ich das Stöckchen noch zuwerfen kann?

    Ich schmeiß es mal weiter zu:

    Life is a tripPommesgibtsimmerRooksackClaudi um die WeltAneminaHidden GemAwesomatikBlickgewinkelt

     

    Comments

    1. Oh, das ging ja schnell! Und dann hast Du auch noch dieses tolle Blogstock-Bild aus dem Hut gezaubert. LG, Madlen

      1. Author

        Es lag schon länger bei mir rum das Foto, schien auf seinen Auftritt gewartet zu haben…

    2. Ich wusste gar nicht, dass wieder ein Blogstöckchen kursiert. Hast du eine Ahnung, wer es diesmal lanciert hat? Normalerweise sammelt derjenige, der den Stablauf startet, ja alle Antworten auf einer Seite. Das war zumindest das letzte Mal so.

      1. Author

        Nein, keine Ahnung leider. Die Seite fände ich auch interessant, ich sag Bescheid, wenn ich sie finde und du wenn du sie findest ok?

    3. Danke für die Weitergabe! Werde mich mal demnächst ransetzen! Aber du hast du Messlatte mit deinen Antworten schon sehr hoch gelegt!
      Und wenn du noch rausbekommst, wie weit das Stöckchen schon gewandert ist, kann ich die Blogs auch noch verlinken. Beste Grüße!

      1. Author

        Ich sag dir Bescheid, wenn ich den Stöckchen-Erfinder finde!

    4. Hallo Caroline, danke für die Weitergabe. Ich habe mich gefühlt wie beim Staffellauf und mich ganz doll beeilt. Wer will schon die lahmste Ente des Teams sein ;-)
      http://www.hiddengem.de/blogstoeckchen/

      PS: Ich mag sehr wie du schreibst. Auch wenn ich eher still bin, lese ich regelmäßig bei Dir rein!

      1. Author

        Danke, liebe Eva, da freu ich mich sehr. Und ich hab ein Herz für lahme Enten, nächstmal brauchst du dich nicht hetzen :)

    5. Ich schließe mich meinem Vorredner an! Danke fürs Weiterreichen und ich hoffe, ich schaffe es demnächst!

      1. Author

        Gern. Mach das nur, wenn du´s schaffst. Wenn nicht, lies dir stattdessen die Geschichte von den Nudeln bei Anemina durch oder die vom auseinanderfallenden Floss bei Hidden Gem.

    6. Pingback: 11 Fragen an awesomatik | awesomatik

    7. Pingback: 11 Fragen an awesomatik -

    Leave a Comment