View Post

Lanzarote. Kaktusliebe im Jardin de cactus

Wer an einen Kaktus denkt, denkt normalerweise an ein längliches, gurkenförmiges Gewächs. Und hat keine Ahnung. Ein Kaktus kann die Form eines Sitzkissens haben, die eines Besens, eines Baums. Er kann sich statt Stacheln weiches Fell wachsen lassen, dass ihn im Winter vor Wind und Kälte schützt. Er kann eine wellige Oberfläche haben oder neben den Stacheln kreisrunde, dicke Blätter. …

shavethewhalesLanzarote. Kaktusliebe im Jardin de cactus
View Post

Sri Lanka: Adams Peak zum Sonnenaufgang. Pilgern zu Buddhas Fußabdruck.

Dalhousie, 3 Uhr nachts. Der Berg Adams Peak sieht im Dunkeln noch riesiger aus. Der von Laternen gesäumte Pilgerweg schlängelt sich wie eine leuchtente Ameisenstraße bis zum Gipfel. 2234 Meter, 3 bis 5 Stunden braucht man, um die tausenden von Stufen zu erklimmen. Dort erwartet die Wanderer der Fußabdruck Buddhas, eine fußabruckförmige Gesteinsformation. Belohnt wird man dazu mit einer Aussicht bis …

shavethewhalesSri Lanka: Adams Peak zum Sonnenaufgang. Pilgern zu Buddhas Fußabdruck.
View Post

Entzückung am Tegernsee im Advent

Ein bisschen Bedenken hatte ich schon. Wegen dem bayrischen Essen (gibt´s da nicht nur Wurst?), oder dass ich die Sprache nicht verstehe. Aber nicht lange. Eigentlich dauert es keine 10 Minuten, da hat mich der Tegernsee überzeugt. Das liegt weder am Wetter (Schneeregen), noch an der Landschaft (bestimmt sehr schön, aber leider die meiste Zeit im Nebel verschwunden). Ich glaube, es ist …

shavethewhalesEntzückung am Tegernsee im Advent
View Post

Womit mache ich eigentlich meine Fotos?

Titelfoto: Tarun Gaur Ich glaube, das ist die Frage, die mir im Moment am häufigsten gestellt wird. Daher dieser Blogpost. Also: Eine Nikon D5100 Spiegelreflexkamera. Gar nichts profimäßiges, gar nicht teuer. Ich bin ziemlich glücklich mit der Qualität (außer bei schlechten Lichtverhältnissen, da macht sich der kleine Sensor bemerkbar). Die meisten meiner Bilder mache ich sogar mit einem 18-105mm Kitobjektiv (also dem …

shavethewhalesWomit mache ich eigentlich meine Fotos?
View Post

Athen: Fischmarkt, Sonnenuntergänge und verlassene Stadien

Die Athener Metro sieht eigentlich nicht anders als die deutsche aus, nur wesentlich voller und ca. 20 Grad wärmer. Eine säuselnde Frauenstimme kündigt die Haltestellen mit mir unverständliche Namen an. Das meiste klingt für mich etwa wie Metamorphosis oder Syrtaki. Ich war lange in keinem Land mehr, wo ich die Landessprache weder verstehe noch lesen kann. Mich rettet, dass die …

shavethewhalesAthen: Fischmarkt, Sonnenuntergänge und verlassene Stadien
View Post

Schluchten, Schiffswracks, Riesendünen – 12 Lieblingsstops auf einem Roadtrip durch Fuerteventura

„Ist doch nur Wüste“ sagt die Frau im der Sitzreihe vor mir, während sich das Flugzeug der Landebahn nähert. Sie hat nur ein ganz bisschen Recht, denn Fuerteventura sieht zwar direkt bei der Ankunft nach nicht viel aus. Karge, staubige Landschaft, Steine, ein paar trockene Büsche. Aber dann, wenn man ein Stückchen weiterfährt, sieht man hinter Kurven riesige Vulkane auftauchen. Neben der …

shavethewhalesSchluchten, Schiffswracks, Riesendünen – 12 Lieblingsstops auf einem Roadtrip durch Fuerteventura
View Post

Fuerteventura – Warum Pauschalurlaub manchmal günstiger als Backpacking ist

***GESPONSERTER ARTIKEL*** Pauschalurlaub war für mich lange Zeit ein Wort, bei dem ich leicht die Nase rümpfte und an dicke über´s Buffet gebeugte Menschen in Badekleidung dachte. Nein, sowas wollte ich nie machen…Dachte ich. Bis ich vor ein paar Monaten die Preise für Fuerteventura Reisen verglich. Billigflieger plus Platz im Schlafsaal waren teurer als das Pauschalangebot inklusive Flug, Apartment, Transfer und …

shavethewhalesFuerteventura – Warum Pauschalurlaub manchmal günstiger als Backpacking ist